Saunas und Dampfbäder

AlpinSPA STEINDAMPFBAD – Die Temperatur von 45°C und fast 100% Luftfeuchtigkeit, Wärme und Wasserdampf… entkrampfen, reinigen und entspannen den gesamten Körper. Der Wasserdampf wirkt zusätzlich lindernd auf die Atemwege.

Dampfbäder sind gut gegen Erkältungen, vor allem wenn die Nase verstopft ist. Auch gegen Nebenhöhlenentzündungen können Dampfbäder wirken, weil die Wirkstoffe der Kräuter über den Dampf direkt an die Nebenhöhlen gelangen. Außerdem werden die Schleimhäute gut durchfeuchtet, was ebenfalls der Heilung förderlich ist.

Auch gegen unreine Haut und Akne können Dampfbäder helfen, weil sie die Poren öffnen und antibakterielle Stoffe an die entzündeten Hautbereiche gelangen.

AlpinSPA BIOSAUNA – die Biosauna ist eine Art Mischform aus Sauna und Dampfbad. Die Temperatur von nur 60°C und eine Luftfeuchtigkeit von 60% wirken positiv auf das Wohlbefinden, ganz speziell auf das Herz-Kreislauf-System. Die ätherischen Öle sorgen für einen angenehmen Duft und laden ein zum Entspannen!

AlpinSPA STUBENSAUNA – Die Stubensauna – auch genannt Finnische Sauna – ist der Klassiker unter den Sauna-Typen. Die Temperatur liegt zwischen 85°C und 100°C bei nur geringer Luftfeuchtigkeit von zwischen 10 und 30%. Das Wechselbad von Hitze, kalter Dusche und Ruhe stärkt nachweislich das Immunsystem.