Hotel Naudererhof

Hotel NaudererhofWinterFreeriden in Nauders

Freeriden in Nauders

Powder-Erlebnisse abseits der Pisten

 

Die Skischule Interski Nauders bietet neben den normalen Skikursen auch eine Vielzahl von anderen Aktivitäten im Schnee an. Speziell für alle Naturliebhaber, Off-Pisten-Fans und Freerider.

    • Freeride – Spuren ziehen durch unberührten Pulverschnee
    • Ski-Board-Tour – gemeinsam Schritt für Schritt ins Höhenerlebnis
    • Eisklettern – Steil nach oben über den gefrorenen Wasserfall
    • Schneeschuhwanderungen – romantische Wanderung durch die tiefverschneite Winterlandschaft
    • Safe-Line Lawinenfachkurs – den Umgang mit alpinen Gefahren lernen

 

Alpine Info

  • Sicherheit: Ausschließlich geprüfte Berg- & Skiführer leiten diese AngeboteSicherheitsausrüstung (Suchgerät, Sonde, Schaufel …) wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt
  • Anmeldung: Einen Tag vor der gewünschten Tour im Büro der Skischule Interski Nauders im Ortszentrum
  • Preis: Es gilt der Privatkurstarif

Preise, Informationen und Bildmaterial von der Skischule Interski Nauders. Änderungen vorbehalten.

 

Drei neue Free-Ride Routen

Nauders Freeride – Fun im Pulverschnee auf insgesamt 5 Routen.

 

Down Under (3)

Diese Route beginnt bei der Bergstation der Gaislochbahn und führt direkt entlang der Bahntrasse.

Start: 2290 m Ziel: 2040 m

Schwierigkeit: leicht

Steilheit: leicht

Kondition und Technik: leicht

Orientierung: leicht

Absturzgefahr: keine

 

Südwestroute (4)

Die Südwestroute beginnt direkt bei der Einfahrt Almabfahrt Steilhang, und wird als Niedrig eingestuft.

Start: 2420 m Ziel: 2180 m

Schwierigkeit: mittel

Steilheit: mittel

Kondition und Technik: mittel

Orientierung: leicht

Absturzgefahr: keine

 

Grenzroute (5)

Die Grenzroute beginnt bei der Bergstation Almlift direkt beim Ausstieg rechts und endet bei der Talstation Almlift

Start: 2480 m Ziel: 2110 m

Schwierigkeit: mittel

Steilheit: mittel bis 40°

Kondition und Technik: mittel Abfahrten bis 1000 Hm, teilweise enge Passagen

Orientierung: leicht- Nicht ganze Route vom Schigebiet sichtbar, teilweise schwierige Spurwahl, endet auf Piste

Absturzgefahr: gering     Gute Sammelpunkte, allgemein keine Absturzgefahr, teilweise steiniges Gelände