3 Länder und 3 Kulturen prägen das Gebiet rund um den Reschensee. Kein Wunder, dass sich so mancher bei der Tourenplanung oft nur schwer entscheiden kann. Österreich, Italien oder die Schweiz? Unentschlossene können auch gleich alle drei Länder an einem Tag mit dem Bike durchfahren. In jedem Fall aber gibt es für jeden Geschmack knackige Anstiege und tolle Trails, die für das besondere Bike-Erlebnis sorgen. Die Bergwelt der umliegenden Dreitausender ist das ideale Terrain für anspruchsvolle Touren. Abseits der Aushängeschilder hat die Drei-Länder-Bike-Arena nicht minder lohnenswerte Touren zu bieten. Nicht so prestigeträchtig und hochgejubelt vielleicht, aber fordernd bis entspannend, aussichtsreich und geschichtsträchtig allemal.

Hier geht’s zur interaktiven BIKE-KARTE …

 

Nr.RoutennameLänge (km)Höhendifferenz (m)SchwierigkeitsgradKondition
6Val Sinestra41,31.1732mittel/hoch
7Ramosch229922mittel/hoch
8Urezzas20,59552mittel/hoch
32Stablesrunde7,94602mittel/hoch
33Zur Goldseehütte19,39363hoch
34Bergkastelrunde20,11.0223hoch
35Zwei Seenrunde11,35213hoch
36Durch den Kompatschwald17,87813hoch
37Reschenrunde19,35882mittel/hoch
38Plamortrunde25,89163hoch
39Durch den Muntwald12,15692mittel/hoch
40Zur Labaunalm4,95582mittel/hoch
41Schwarzseerunde175813hoch
42Schweizrunde30,51.1313hoch
44Untersprinrunde19,55782mittel/hoch
45Grünseetour15,55692mittel/hoch
46Rund um den Reschensee30,83631mittel
47Zur Grauner Alm248771mittel
48Rojenrunde27,58272mittel/hoch
57Rojen-Vallungtal25,61.0013mittel
59Grauner Alm7,56691mittel

 

E-Biking macht gerade in alpinen Regionen doppelt so viel Spaß bei halbem Kraftaufwand. In der 3-Länder-Bikearena am Reschenpass hat man den Trend zum elektrifizierten Radvergnügen früh erkannt, Nauders ist längst offizielle E-Bike-Destination. Auch Konditionsdefizite zwischen Rad-Partner werden dank Akkuspannung ganz entspannt ausgeglichen, einem gemeinsamen Gipfelerlebnis per pedales steht kein Berg mehr im Weg. Atemlosigkeit und vorzeitige Erschöpfung weichen dem guten Gefühl, das Trainingsziel auf gesunde Art erreicht zu haben. Außerdem ist man trotz „Motorkraft“ nahezu geräuschlos und 100 Prozent abgasfrei in der Bergwelt unterwegs.

Mit unseren topaktuellen und neuen E-Bike-Modellen kommen Sie ganz leicht “in die Gänge”.

Ob eine gemütliche Tour um den Reschensee, oder mit dem E-MTB auf die Reschneralm… Sie werden die Radtour bestimmt in vollen Zügen genießen. Die leichte elektronische Unterstützung beim Treten bietet viel Fahrradspaß auch für untrainierte Radler. Also – ausleihen – aufsitzen und losfahren!

 

 

15 gute Gründe für Ihren perfekten BIKE Urlaub im Naudererhof ****sMTB Paradies Nauders

  • Der Naudererhof ist ausgewähltes und geprüftes Mitglied der TirolerWellnessHotels
  • Biker-Kompetenz in der 3-Länder-Bike-Arena & jede Menge Insidertipps
  • Mehr als 2.200 km und 80.000 Höhenmeter Bikearena vor der Hoteltüre –ein Paradies für Genussbiker, Tourenfahrer oder Singletrailfreaks
  • Geführte Touren aller Schwierigkeitsstufen mit unserem Partnerhotel *)
  • Professionell ausgearbeitete Tourenvorschläge
  • 3-Länder Bike & Gondeltouren“ – die schönste Routen und Trails per Gondel *)
  • Trockenraum für Bike-Kleidung und Schuhen
  • Bikegarage mit Abstellmöglichkeit (verschließbar)
  • Reparaturservice vor Ort *)
  • Fahrtechnik-Training *)
  • Wäscheservice *)
  • Wohnen in exklusivem Ambiente und alpinem Design
  • Exquisite Gourmetküche genießen – 3/4 GenussART – Bikermenüs auf Anfrage
  • Relaxen und Chillen im AlpinSPA (auf über 1.000 m²)
  • spezielle Massagen und Anwendungen für “gestresste” Radlerwaden

*) = Service gegen Gebühr

Was für Aussichten! Die 3-Länder-Radregion bietet einige der schönsten Passrouten für Rennradfahrer. Die hochalpinen Alpenübergänge überschreiten Grenzen und bringen so manchen Radler auch mal an seine eigenen. Doch der kurvenreiche Weg nach oben lohnt jede Mühe: Denn eine ausgedehnte Radtour verbindet zum Beispiel das Eis der Tiroler Gletscher mit dem mediterranen Klima im Nachbarland Italien.

Das berühmte Stilfserjoch oder die Panoramastraße auf den Kaunertaler Gletscher sind nur zwei von vielen Sehnsuchtsorten, welche die Region zum Radsportmekka der Alpen machen. Das wissen auch die Härtesten unter den Harten: Der legendäre Dreiländer-Radgiro mit Start und Ziel in Nauders zieht jährlich tausende Radsportler aus aller Herren Länder in seinen Bann. Traumhafte Rennrad-Touren für Breitensportler führen weiters ins Martell, in das Schnalstal, auf den Ofenpass und zu vielen weiteren Zielen. Willkommen im grenzenlosen Radvergnügen…

Hier geht’s zu allen Infos rund um das Dreiländer-Bike-Paradies Nauders am Reschenpass

Sommer - Rad - Reschensee

Bei unserem Partner, dem “BIWAK” Nauders erwarten Sie die neuesten Mountainbikemodelle der Marke SCOTT.

Mountainbikes, Trekkingräder, Kinderräder in verschiedenen Größen, sowie Rad-, Anhänger- und Helmverleih.

 

SCOTT BIKE ASPECT

“BASIC”

Mountainbikes, Trekkingbikes, Federung vorne, 21-24 Gänge, jeweils als Damen- oder Herrenausführung, komfortable Geometrie, wie z.B. SCOTT Aspect

 

SCOTT BIKE SCALE

“SPORT”

Hardtails oder Fullies

mit Scheibenbremsen, Deore bis XT Ausstattung,

Hardtails mit sportlicher Geometrie, wie z.B. SCOTT Scale

 

“ENDURO”

Modell 2014 Genius in 27,5″ oder 29″,

150mm/130mm Federweg,

Fahrwerk 3-stufig (Lockout – reduzierter Federweg – ganzer Federweg),

 

 

Ausgezeichnete Bikearena Nauders

Vier spezielle Bike- & Gondel-Touren „entführen“ zu den schönsten Routen und Trails im Dreiländereck. Fünf Bergbahnen erschließen schöne Rundtouren und können mit der 3-Länder Summercard GOLD BIKE kostenlos beliebig oft benützt werden.

Die landschaftlich reizvollen Touren führen durch das Dreiländeck Tirol / Südtirol / Graubünden und verbinden die Orte Nauders, Reschen und St. Valentin.

BIKE AREAN APPROVED

Mit den Bergbahnen Nauders können Wanderer und Biker komfortabel auf den Bergkastel und auf den Mutzkopf fahren. Beide Ziele sind gleichzeitig Ausgangspunkte für viele interessante Wander-, Berg- und Mountainbike-Touren. Die Zirmbahn ist immer mittwochs und sonntags geöffnet. Mit der Summercard GOLD und der 3-Länder-Summercard GOLD fahren Gäste übrigens kostenlos dem Hochgefühl entgegen!

Die 3-Länder Summercard GOLD BIKE gilt in allen drei Grenzregionen und für fünf Bergbahnen inklusive Biketransport.

Tourenvorschläge

 

Nr.RoutennameLänge (km)Höhendifferenz (m)SchwierigkeitsgradKondition
6Val Sinestra41,31.1732mittel/hoch
7Ramosch229922mittel/hoch
8Urezzas20,59552mittel/hoch
32Stablesrunde7,94602mittel/hoch
33Zur Goldseehütte19,39363hoch
34Bergkastelrunde20,11.0223hoch
35Zwei Seenrunde11,35213hoch
36Durch den Kompatschwald17,87813hoch
37Reschenrunde19,35882mittel/hoch
38Plamortrunde25,89163hoch
39Durch den Muntwald12,15692mittel/hoch
40Zur Labaunalm4,95582mittel/hoch
41Schwarzseerunde175813hoch
42Schweizrunde30,51.1313hoch
44Untersprinrunde19,55782mittel/hoch
45Grünseetour15,55692mittel/hoch
46Rund um den Reschensee30,83631mittel
47Zur Grauner Alm248771mittel
48Rojenrunde27,58272mittel/hoch
57Rojen-Vallungtal25,61.0013mittel
59Grauner Alm7,56691mittel

Die römische Straße, die von der Adria und den Ebenen des Po über die Alpen bis zur Donau führte, erlebt heute, nach 2000 Jahren, eine neue Blüte. Sie ist nicht nur ein großes Stück Geschichte, das die Orte entlang gemeinsam haben. Sie ist nicht nur eine erfolgreiche touristische Route. Sie ist ein Stück Identität und wird von der Bevölkerung als Achse der Begegnung, des Austausches und der Zusammenarbeit gelebt.

Durchqueren Sie Tirol auf den Spuren der Römer: Auf der Via Claudia Augusta radeln Sie vorbei an geschichtsträchtigen Stätten und werden mit antiken Köstlichkeiten kulinarisch verwöhnt.

Vor rund 2.000 Jahren schufen die Römer in einer Bauzeit von 60 Jahren die erste richtige Straße zwischen Adria und Augsburg. Das immense Bauwerk erleichterte Kaiser Claudius den militärischen Nachschub ebenso wie den Warenverkehr. Wo einst Legionen unterwegs waren, können Sie heutzutage auf einer Strecke von 130 Kilometer Tirol von seiner schönsten Seite kennen lernen.

Nach Landeck verläuft die Strecke wieder dem Lauf des Inns entlang flussaufwärts. An der Ostseite des Inntals können Sie die Fließer Steppenhänge mit seltenen Pflanzen und mehr als 1.000 verschiedenen Schmetterlingsarten bewundern.

 

Diese Route führt am Talgrund entlang durch das Örtchen Prutz. Hoch über der Strecke zeigt die Westseite des Tales die sonnenbegünstigten Terrassen von Ladis, Fiss und Serfaus und endet schließlich in Pfunds.

Die Via Claudia Augusta verläuft am Innufer entlang bis zur Schweizer Grenze. Über eine gering befahrene Straße führt die Strecke hinauf nach Nauders auf 1.394 Metern, begleitet von einer vielfältigen Kulturlandschaft.

Ab hier erwartet Sie ein deutlicher Anstieg mit rund 400 Höhenmetern, bis Sie den Reschenpass erreicht haben.

Im Südwesten des Gemeindegebiets treffen am Dreiländergrenzstein mit einer Höhe von 2.179 Metern die Grenzen von Österreich, der Schweiz und von Italien aufeinander.

Absolut sehenswert ist das Schloss Naudersberg aus dem beginnenden 13. Jahrhundert mit seinem beeindruckenden Burgmuseum und der Richterstube, wo heute standesamtliche Trauungen durchgeführt werden.

Kurz nach Nauders haben Sie den Reschenpass erreicht. Die Route führt nun von Nordtirol weiter ins Vinschgau und ins Meraner Land.