Hotel Naudererhof

Hotel NaudererhofBogenschießen – Jagdparcours

Bogenschießen – Jagdparcours

Das Dreiländereck hat sich seit der Eröffnung des naturnahen Jagdbogenparcours in Pfunds zum Bogensportzentrum im Dreiländereck entwickelt. Gäste können die Faszination des intuitiven Jagdbogenschießens selbst erfahren.

Die fünf Hektar große Anlage mit 28 3-D-Tierattrappen passt sich abwechslungsreich in die Naturlandschaft von Pfunds/Tschingls ein. Oberstes Ziel eines Jagdbogenparcours ist es bekanntlich, die Stationen so in die Natur zu setzen, dass diese keinesfalls verändert wird. So findet man den Abschusspflock für einen Weitschuss auf einen Bär zum Beispiel auf einem großen Felsfindling, der Steinbock thront auf einem mächtigen Felsen, Fasane versteckt im Gebüsch, große Greifvögel steil oberhalb der Schützenposition. Jede einzelne Station ist eine Herausforderung für die Bogenschützen, wahlweise mit traditionellen Langbögen oder Recurvebögen. Mitten im Gelände wurde eine alte Ruine wieder aufgerichtet und im „Wohnzimmer“ des hunderte Jahre alten Hauses eine gemütliche Labestation eingerichtet.

Großes Trainingsareal

Für Neulinge in dieser boomenden Sportart gibt es am Eingang des Parcours ein großzügiges Trainingsareal, der Einschussbereich ist auch mit 3-D-Scheiben ausgestattet. Eine FITA-Übungsanlage mit Scheiben auf 90/70/50 und 30 m baut das Angebot aus.

Selbst schießen!

Anlaufstelle für alle Bogenschützen ist die Fischeralm, eine tolle Einkehrhütte mit Fischteich (Fischereimöglichkeit) und gutem Speisen- und Getränkeangebot. Der Wirt Charly ist selbst Bogenschütze und gibt gerne Insidertipps für den Parcours.

Mit einer Tageskarte kann der Parcours von Mai bis Oktober beliebig oft am Tag geschossen werden. Diese ist direkt bei der Fischeralm (Montag Ruhetag) erhältlich, ebenso Leihausrüstung. Jeden Dienstag und Freitag zeigen erfahrene Bogenschützen im Rahmen des Gäste-Sommerprogramms Anfängern (Kinder ab 8 Jahren in Begleitung von Erwachsenen), wie’s geht, jeden Freitag findet ab 16 Uhr ein Wochenabschlussturnier statt. Tolle Ermäßigungen mit der Summercard!

Bogensportfreunde im Dreiländereck

Die Nachbarparcours in Tartsch (Südtirol), am Watles (Südtirol) und Sur En (Graubünden) sind in 30 bis 45 Minuten Anfahrtszeit erreichbar. Erfahrene Bogensportler haben also im Dreiländereck ein grenzenloses Angebot zur Verfügung.

Info und Anmeldung: Anmeldung bei der Fischeralm, dem Bogentreff am Eingang der Parcouranlage. Eine direkte Anmeldung kann auch noch am Einschussplatz vorgenommen werden. Telefonische Informationen beim Infobüro Pfunds unter +43 (0) 50 225300

  • Öffnungszeiten: Mai-Oktober
  • Ausrüstungsverleih: € 7,00 – direkt bei der Fischeralm oder über das Infobüro Pfunds
  • Preise Tageskarte: Erw. € 11,00 / Kinder & Jugendliche (8-15 J.) € 8,00
  • Mit Summercard: Erw. € 9,00 / Kinder & Jugendliche (8-15 J.) € 7,00
  • Sicherheit: Die Benutzung des Parcours ist für Jeden auf eigene Gefahr.

Intuitives Bogenschießen

Anmeldung: bis 18.00 Uhr des Vorabends in den Infobüros

Ermäßigte Teilnahmegebühr mit Summercard (Training/Parcourbenützung/Ausrüstung):

  • Erw. € 12,00 | Jugendliche (8-15 J.) € 9,00 | Kinder bis 8 J. frei
  • Termine: Di./Fr. 10:00-13:00 / 14:00-17:00 Uhr
  • Treffpunkt: bei der Fischeralm